Uwe Conradt

Schwäbische Zeitung

 

 

03. Juni 1987

Der Schwebezustand von Witzigkeit, Ehrfurcht und Respektlosigkeit, wenn der erreicht ist, überzeugen die Arbeiten. Zu deutlich, weil die Ehrfurcht überwiegt, der Gedenk-Kasten "für Paul Celan": eine weit heruntergebrannte, erloschene Kerze in einem unförmigen Eierbecher mit goldenen Lettern.
Witzig, ehrfürchtig, respektlos zugleich"Verblühtes Geräusch": Ein Kasten mit einer abgebrochenen gestischen Spiralform im Staub, ein scheinbar schwingender Metallstab, sich vom Bildgrund abhebend und im Rahmen verschwindend, ein massiver flacher Stein neben dem Draht. Die Gedichtzeile von Celan, die Verbindung von Ruhe und Bewegung, Natur und Künstlichkeit, Geheimnis und Offenheit, Leichtigkeit und Schwere.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aloys Rump